<  

Bruinisse

Die Smalstad Brouwershaven besticht durch die Atmosphäre früherer Jahrhunderte, wohingegen das Greveligenmeer ganz im Zeichen des modernen Freizeit- und Urlaubsbetriebs steht. Das Rathaus datiert aus dem Jahr 1599 und die Sint Nicolaaskerk aus dem Jahr 1325. Auf dem großen Marktplatz steht ein Standbild des bekannten in Brouwershaven geborenen Heimatdichters Jacob Cats. Am Grevelingenmeer liegen verschiedene moderne Jachthäfen und die Umgebung von Brouwershaven ist für seine zahlreichen Tauchplätze für Sporttaucher bekannt.

Eine Gruppe von 10 Agrarunternehmern haben die Türen ihres Betriebs für Feriengäste geöffnet. Unter der Bezeichnung Kijkje op t'erf können Gäste mehr über das agrarische Leben auf Schouwen Duiveland erfahren. Zu den gebotenen Möglichkeiten zählt ein Besuch einer Erdbeerzüchterei, einer Käserei, eines Weingutes, einer Aal- und Schneckenzüchterei, eines Kleinobstbetriebs und vieles mehr.

Gestreut über ganz Schouwen-Duiveland besitzt und verwaltet die staatliche Forstverwaltung 11 (Staatsbosbeheer) vom großflächigen Forstrevier Westerschouwen bis zu den eindrucksvollen Dünengeländen Meeuwenduinen, Zeepedruinen, Vroongronden en Plan Tureluur bei Serroskerke sowie von den überresten der Flutkatastrophe, wie das von kleinen Flussläufen und Seen durchzogene Gebiet Schelphoek bei Serosskerke und Ouwerkerk bis zum Landgutwald Mon Plaisir bei Schuddebeurs verschiedene Naturgebiete, die größtenteils zugänglich sind. Die Naturgebiete sind u.a. mit Wegen (u.a,. auch Reitwegen), Picknicktischen und markierten Wander- Radwegen ausgestattet. Staatsbosbeheer veranstaltet.