<  

Tauchen

Tauchen

Renesse liegt auf Schouwen-Duiveland, einer ehemaligen Insel. Das bedeutet dass es dort sehr viel Gewässer gibt. Für Wassersportler also ein wahres Paradies. Eine grosse Gruppe Besucher betreibt eine ganz spezielle Art des Wassersports, nämlich das Tauchen. Die Gewässer in der Umgebung von Renesse sind bei Tauchern aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland sehr beliebt. Das von der Nordsee abgeschlossene Grevelingenmeer, die offene Oosterschelde und für die weiter fortgeschrittenen Taucher die Nordsee, bieten unter Wasser eine ungekannte Schönheit. Auf Schouwen-Duiveland finden Sie zehn verschiedene Tauchstellen.

Tauchen

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über Firmen die sich mit dem Tauchsport beschäftigen und den Tauchern einiges bieten können.

Oosterschelde

Tauchen

Es gibt an der Südküste von Schouwen-Duiveland verschiedene Tauchstellen. Ein oft besuchter Platz ist die Umgebung der Zeelandbrücke bei Zierikzee. Man findet hier sehr oft eine vielseitige Sammlung von u.a. Manteltieren und Seerosen. Ausserdem werden hier viele Garnelen und grosse Krebse signalisiert. Dieser Tauchplatz ist sehr berühmt da man hier fast jedes Jahr im Mai eiablagernde Kuttelfische (Sepia's) findet. Ausser den vielen verschiedenen Fischsorten, die für dieses Gebiet bekannt sind, können Sie hier auch Zwergtintenfischen begegnen.

Grevelingenmeer

Früher war das Grevelingenmeer ein offener Meeresarm zur Nordsee hin, die im Osten über dem Volkerak mit dem Süsswasser des Rheins und der Maas in Verbindung stand. Das Grevelingenmeer ist heute ein stehendes, salziges Innengewässer mit einer Oberfläche von ca. 14.000 ha. Es ist ausserdem ein sehr interessantes und sicheres Tauchgebiet, da es dort keine Strömung gibt. Sie finden dort jeglich ein Wrack und viele Anemonen, Seesterne, Schwämme und Aale. Es gibt verschiedene Tauchstellen, worunter der Hafen von Scharendijke , wo auch das Tauchzentrum De Kabbelaar seinen Sitz hat.

Nordsee

Tauchen in der Nordsee ist ein Erlebnis das sich mehr die erfahrenen Sporttaucher zutrauen. Die oft sehr starke Strömung, die Wellen und das Tauchen in offenen Gewässern bedarf einer jahrelangen Erfahrung. Der Meeresboden ist mit über tausend Wracks übersät. Regelmässig findet man dort neue Wracks und die meisten von ihnen sind prachtvoll bewachsen und darum eine wahre Augenweide und sehr photogen. Während des Tauchens sind Sie von einer grossen Fischschar umgeben. Kabeljaue die über einen Meter lang sind sind hier keine Ausnahme und auch die kleinen gefleckten Katzenhaie lassen sich immer öfter einmal sehen. Grosse Krabben und Krebse scharren über den Boden, auf der Suche nach etwas Essbarem.

Adressen

Residence de L'Europe

Residence de L'EuropeResidence de L'Europe

Die stattliche Résidence de l'Europe (1992) in der ruhigen Noordstraat befindet sich mitten im Zentrum von Domburg und liegt nur 100 Meter vom Meer! Früher stand hier Hotel de l'Europe, wo im vergangenen Jahrhundert vor allem (adeliege) Familien zu Gast waren. Die großen (75-90 m2) Wohnungen ...

Jan Tooropstraat 4a, Domburg
tel. +31 118 586 210
mail. E-mail
web. Website
Weitere Informationen